TRO017 Babylonische Wochen oder Calendar Gods

Die Namen der Wochentage

Ein kurzes Solo zur Benennung der Wochentage in europäischen Sprachen und den zugehörigen griechisch-römischen Göttern bzw. den zugehörigen den germanischen Göttern. Viel Spaß!
Dauer: 0:38:29
Mitwirkende:
avatar Stefan Thesing Amazon Wishlist Icon Paypal Icon

Weekday heptagram

Shownotes:

Tag Römische Gottheit Griechische Gottheit Germanische Gottheit
Sonntag Sol Helios Sol / Sunna
Montag Luna Selene Mani
Dienstag Mars Ares Tyr / Tiu / Ziu
Mittwoch Merkur  Hermes Odin / Wodan
Donnerstag Jupiter  Zeus Thor / Donar
Freitag Venus  Aphrodite Frigg / Frija (evtl. Freya)
Samstag Saturn  Kronos  –

*=Amazon Affiliate Links

Download:

6 Gedanken zu „TRO017 Babylonische Wochen oder Calendar Gods

  1. dot_dee

    Wirklich eine tolle Folge! Natürlich schade, dass Daniel nicht dabei war, aber du hast das auch alleine gut hinbekommen. Schöne Übersicht über sprachliche Unterschiede und Gemeinsamheiten.

    In die Tatsache, dass die Sonnengottheit im Mittelmeerraum männlich und die Mondgottheit weiblich ist und im nordischen/germanischen Raum genau umgekehrt, kann man viel hineininterpretieren…. So von wegen: Da oben in Norden ist die Sonne viel rarer und darum wichtiger und man ist auf sie und die bringende Fruchtbarkeit angewiesen -> weiblich. Bei den Römern gab es ja auch einen Sol invictus-Kult mit einem alleinigen Sonnengott als kraftvollen und mächtigen Gott.

    Eine weibliche Mondgöttin war neben dem richtigen Mondgott Thot ja auch bei den Ägyptern vorhanden: Isis. (Zu dieser dann auch eine starke Parallele(oder nennen wir es gleich “Diebstahl”) im Christentum: Maria mit Jesus auf der Mondsichel – ein sehr verbreitetes Bild.

    Aber schon sehr spannend, was die Menschheit in ihre beiden Haupthimmelkörper projeziert hat.

    Antworten
  2. Pingback: Vorhersage Sonntag, 06.10.2013 | die Hörsuppe

  3. BigMcIntosh

    Tolle interessante Folge, hab ich mir auch noch keine Gedanken zu gemacht, wie dass so zustande kommt mit unseren Wochentagen. Danke Lieber Stefan für diesen Troja Alert “Quickflick” 😀
    Ich hatte mich schon gefragt, ob noch eine Folge zu der römischen Götterwelt und deren Schöpfungsmythos kommt, aber wenn sie das wirklich nur von der griechichen Mythologie abgeschrieben haben, brauch man da ja nicht wirklich noch eine Folge zu.

    ps besprecht ihr bitte als nächstes die Ilias? Und im Anschluss daran würde ja die Oddysee super passen 😉

    Antworten
  4. Max

    Echt eine super Folge.
    Zum Dienstag sei noch folgendes gesagt: Im alemannischen heißt der Zischdig. Und dank Trojaalert weiß ich nun auch warum. Ziu lässt grüßen.
    Weiter so!

    Antworten

Kommentar verfassen