TRO008 – Nerd, Cheerleader und Quarterback

Hephaistos

In der achten Folge erzähle ich eine Auswahl von Mythen, die sich um den griechischen Gott Hephaistos drehen. Viele der Geschichten, die von diesem Gott der Schmiede, des Feuers und der Handwerker erzählt werden, ähnelt klassischen High School - Teenager - Außenseitergeschichten, in denen der Nerd sich Mittels Talent und Intelligenz gegen Figuren wie Quarterback und Cheerleader durchsetzt. Hier leider ohne Happy End, dafür mit vielen offenen Fragen. Aber hört selbst!
Dauer: 1:26:17
Mitwirkende:
avatar Stefan Thesing Amazon Wishlist Icon Paypal Icon
avatar Daniel Franz Amazon Wishlist Icon
Rubens - Vulcanus schmiedet die Donnerkeile des Jupiter

Hephaistos schmiedet Zeus Donnerkeile

Bartholomäus Spranger 022

Aphrodite in der Schmiede des Hephaistos

 

*=Amazon Affiliate Links

Download:

3 Gedanken zu „TRO008 – Nerd, Cheerleader und Quarterback

  1. MisterL

    Batman hat ja noch seinen Diener und lebt tagsüber als normaler Millionär. Mich erinnert das eher an Plankton 😉

    Antworten
  2. annie

    Hallo ihr beiden,

    mal zu dem Thema daß ihr zum Schluss hin kurz angesprochen habt:
    Das Phänomen, daß Eltern ihre Kinder töten, ist uns mitnichten fremd.
    Es vergeht doch kaum eine Woche wo nicht wieder irgendwo ein Baby in einer Mülltonne gefunden, ein Kind verhungert ist oder totgeschlagen wurde (und das sind nur die Fälle die in den Medien erscheinen). Kinder werden von ihren Eltern getötet, mißbraucht, mißhandelt, verkrüppelt – sexueller Mißbrauch zum Beispiel findet fast ausschließlich durch Familienmitglieder statt. Und Kinder sind ihren Eltern in der Regel hilflos ausgeliefert, weil sie ihren Eltern “gehören”, keine Lobby haben, noch nicht mündig sind und es den Nachbarn schlichtweg scheißegal ist; die Behörden greifen auch meist zu spät ein (wenn überhaupt). Die Debatte über Früherkennung von Mißbildungen im Zusammenhang mit Abtreibungen will ich auch mal erwähnt haben in dem Zusammenhang – der Wunsch, nicht-behinderte Kinder zu kriegen, ist offenbar groß.
    Und da reden wir nur von Deutschland. In Indien ist es völlig normal, daß Säuglinge getötet werden, wenn sie weiblich sind. Ganze Dörfer sind dort am aussterben weil es nicht mehr genug Frauen gibt zur Fortpflanzung; dieser Femozid ist doch weithin bekannt und auch nicht neu.

    Daß Eltern ihre Kinder umbringen/ liegenlassen /verstoßen /wegschmeißen, ist nur allzu menschlich und nicht so selten wie ihr es offenbar wahrnehmt. Es wäre ja schön, wenn Eltern ihre Kinder grundsätzlich lieben/ gut behandeln würden.

    Davon abgesehen ist das meine bisherige Lieblingsfolge mit diesem nerdigen Gott, richtig schöne Parallelen habt ihr da aufgemacht 🙂 (höre gerade alles von euch nach)

    Liebe Grüße.

    Antworten
  3. matthias48

    Ich glaube, die Funktion des Schmiedegottes bei den Griechen übernehmen bei den Germanen die Zwerge. Ich erinnere mich zum Beispiel an die Geschichte mit Freia und dem Halsschmuck Brisingamen. In einer anderen Geschichte lässt Loki von zwei Zwergenbrüdern kunstvolle Geschenke für die Götter anfertigen, z.B. goldene Haare für Sif mit der Fähigkeit,, zu wachsen..

    Wieland, der Schmied, ist mir auch noch eingefällen, aber das ist kein Gott und er entspricht in der griechischen Sage wahrscheinlich am ehesten Dädalus, dem Vater des Ikarus.

    Antworten

Kommentar verfassen