TRO036 Jakob 2 - Trickreicher Ohrenkneifer

Jakob, Rahel, Treppe und Ringkampf

Nach langer Zeit spreche ich mit Mark weiter über das Buch Genesis. Es geht weiter mit Jakob und seinem Konflikt mit seinem Bruder Esau. Viel Spaß beim Hören!
Dauer: 3:02:41

Mitwirkende:
avatar Mark Bothe Thomann Wishlist Icon
avatar Stefan Thesing Amazon Wishlist Icon Auphonic Credits Icon Paypal Icon

Eugène Delacroix - Jacob Wrestling with the Angel (detail) - WGA06221

Shownotes:

*=Amazon Affiliate Links

Download:

3 Gedanken zu „TRO036 Jakob 2 - Trickreicher Ohrenkneifer

  1. Thomas

    Hallo Stefan, hallo Mark,

    danke dafür das ihr weiter am Ball bleibt. Ich würde das Thema zwar nicht aus Eigeninitiative verfolgen, freue mich aber jedes Mal wie ein Schneekönig, wenn Podcast Addict was von Troja- oder SpoilerAlert herunter lädt.
    Euer herumfeilen an den verschiedenen Aspekten und Details macht großen Spaß beim zuhören. Eure Paarung erinnert mich auch jedesmal ein bisschen an den Glaubenssache-Podcast von Alexander Waschkau und Eduard Habsburg – von der Grundeinstellung her.

    Wie ich gerade auch bei SpoilerAlert Folge 7 schrub – falls du deine Seiten mal vom Netz nimmst, gib vorher eine Info raus – ich würde mir das vielleicht dann gerne noch archivieren.

    LG, Thomas

    Antworten
  2. Markus

    Zum Thema ,,Aus Ehefrau wird Schwester” habe ich beim Hören ganz spontan eine eigene, von keinerlei Sachkenntnis getrübte These entwickelt:

    Möglicherweise waren es wirklich zwei unterschiedliche Begebenheiten mit der selben Ursache, nämlich ein kulturelles Missverständnis.

    Stellen wir uns mal vor, dass die hebräischen Ehemänner ihre Ehefrauen in der Öffentlichkeit in einer Art und Weise behandelten (,,Schwester Sara – das Bier ist alle!”), dass sowohl Ägypter also auch Hethiter die Frauen für nahe blutsverwandte Angehörige gehalten haben und es so zu Missverständnissen kam – und zwar nicht nur in den beschriebenen Einzelfällen, sondern häufiger.
    Zur Wiedergutmachung haben dann die Ägypter und die Hethiter eine Wiedergutmachung gezahlt.

    Wie gesagt: Ist mir ganz spontan in den Sinn gekommen.

    Antworten
  3. Ludwig

    Moin!

    Nachdem ich mich in den letzten Wochen vom Anfang des Troja Alerts bis hierhin vorgearbeitet habe zunächst: Danke!

    Zur Länge und Einbeziehung von Sekundärquellen:
    Ich halte die These, ein Podcast ist es erst bei mehr als 4 Stunden für zutreffend. Es ist also noch Luft nach oben. 😉
    Habt keine Angst, Eure Hörer zu überfordern. Zumindest ich empfinde es als wohltuend, wenn Ihr nicht vereinfacht sondern versucht, die Themen im Rahmen der Möglichkeiten zu durchdringen. Zur Not muss man halt während oder nach der Folge recherchieren oder von den Kapitelmarken Gebrauch machen.

    Antworten

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.