TRO015 – Nibelungen 2 – Sex, Crime und die gute alte Zeit

Die Nibelungensage Teil 2

In der 15. Folge nehmen wir uns das zweite Paket meiner Nacherzählung der Nibelungensage vor. Jetzt kommt der Teil daran, der mit Sex & Crime durchsetzt ist. Viel Spaß!
Dauer: 1:55:27
Mitwirkende:
avatar Stefan Thesing Amazon Wishlist Icon Paypal Icon
avatar Daniel Franz Amazon Wishlist Icon

Siegfrieds Tod by Johannes Gehrts

Shownotes:

 

*=Amazon Affiliate Links

Download:

6 Gedanken zu „TRO015 – Nibelungen 2 – Sex, Crime und die gute alte Zeit

  1. Hannes

    Wie immer ein total toller Podcast. Ich hab die Nibelungen in 3 verschiedenen Versionen gelesen und fand es trotzdem spannend.
    Ihr habt aber zwischendurch erwähnt, dass ihr findet, dass Lord Varys villian in Asoiaf ist und da frag ich mich schon wie ihr darauf kommt. Ich bin jetzt bei A Dance with Dragons bei 70%, also wenn danach noch etwas dazu kommt Spoilert mich bitte nicht.
    Gruß Hannes

    Antworten
  2. Pingback: Vorhersage Sonntag, 28.07.2013 | die Hörsuppe

  3. Volker

    Die Folge war wieder ein Highlight! Auch wenn mir Hagen ein bisschen zu kurz kam :) Aber in den Nibelungen steckt so viel drin und man kann sie von so viel unterschiedlichen Seiten betrachten, dass zwei Stunden einfach nicht ausreichen.

    Noch drei Empfehlungen:
    1) Der Nibelungen-Stummfilm von Fritz Lang von 1924 [1] Zwar bezüglich Geschichte und Charakterzeichnung keine Überraschungen, aber großartige Bilder und mehr Atmosphäre als jede mir bekannte moderne Adaption

    2) Wolfgang Hohlbein: Hagen von Tronje. [2] Ist lange her dass ich das gelesen habe, erzählt meiner Erinnerung nach die Geschichte nochmal aus einer anderen Perspektive: Hagen ist kein Villain, eher tragischer Charakter, der aus Loyalität und aus seiner Sicht politischer Notwendigkeit heraus die Ermordung Siegfrieds auf sich nimmt wohl wissend, dass er es sich dadurch mit allen verscheißt.

    3) Joachim Fernau: Disteln für Hagen. [3] Man muss den Stil von Fernau mögen, ist teilweise ein bisschen sehr schnodderig und know-it-all und was er aus dem Nibelungenlied für die deutsche Seele rückschließt muss man auch nicht unterschreiben. Zeichnet aber eine interessante Siegfried-Facette als hirntoten Raufbold der nicht bis drei zählen kann, und dennoch diese höfische Welt so aufmischt dass Hagen garnicht anders kann als ihn umbringen. Außerdem eine recht amüsante Nacherzählung und Interpretation.

    [1] http://www.amazon.de/dp/B0083O0VNQ
    [2] http://www.amazon.de/dp/3800056259
    [3] http://www.amazon.de/dp/3548230024/

    Antworten
    1. fadenwerkerin

      Jepp, bitte schnöll- es war wie immer super und gerne auch mehrfach hörbar- das gilt im Übrigen auch für Spioler Alert, aber jetzt wird mir die Zeit bis zu Eurer nächsten Folge EINDEUTIG zu lang. Auch das gilt für Spoiler Alert- ein Glück dass ich DA wenigstens die Thursday- Next-Reihe zum Überbrücken angelesen habe .

      Beste Grüße aus Bonn
      Daniela

      Antworten

Kommentar verfassen