TRO011 – 50 Kühe rückwärts

Hermes

In der elften Folge spreche ich mit Daniel über den Götterboten Hermes. Der spielt in den Göttersagen zwar meist nur Nebenrollen, er ist aber trotzdem eine wichtige und überaus unterhaltsame Figur, was insbesondere an seiner Kindheitsgeschichte deutlich wird. Aber hört selbst.
Dauer: 1:35:24
Mitwirkende:
avatar Stefan Thesing Amazon Wishlist Icon Paypal Icon
avatar Daniel Franz Amazon Wishlist Icon

Shownotes:

Resting Hermes MAN Napoli Inv5625 n02

 

*=Amazon Affiliate Links

Download:

2 Gedanken zu „TRO011 – 50 Kühe rückwärts

  1. Nils

    Mir ist neben der Geschichte mit der Sintflut noch eine weitere biblische Parallele aufgefallen und zwar die Erzählung von Sodom und Gomorra. Dort ist es so, dass Gott zwei Städte stören will, weil er die Menschen für schlecht hält. Er schickt zwei Engel (Zeus geht mit seinen Götterbuddies selbst), die von der gastfreundlichen Familie aufgenommen werden. Auch da geht es darum, anständige Menschen zu finden, um den Gott gnädig zu stimmen, und es endet mit der Katastrophe.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Sodom_und_Gomorra

    Antworten
    1. sthesing Beitragsautor

      Stimmt, da ist eine gewisse Parallele vorhanden. Allerdings finde ich Philemon und Baucis deutlich anständiger als Lot (der “gerechte Mensch” aus Sodom). Als dort nämlich ein Mob die beiden Engel vergewaltigen will, bietet Lot dem Mob statt dessen seine Töchter. Das finde ich jetzt nicht soooo anständig von ihm.
      Aber die Parallele ist dennoch deutlich zu erkennen. Danke für den Hinweis!

      Antworten

Kommentar verfassen